Colonia

Colonia

Zeugnisse römischer Stadtplanung

Das fast 2000 Jahre alte römische Fernstraßennetz prägt heute noch das moderne Stadtbild Kölns. Der Verlauf der ehemals knapp 4 km langen Römischen Stadtmauer ist weiterhin im Straßenraum erkennbar, an einigen Orten zwischen dem motorisierten Autoverkehr des 21. Jh. sind noch römische Mauerreste sichtbar. Mitten in der Innenstadt Kölns befindet sich der Römerbrunnen mit der Kapitolinischen Wölfin. Beide erinnern an die Gründung Roms und an die römischen Wurzeln der Stadt Köln, entsanden 1915 nach einem Entwurf des Architekten Franz Brontzky.

Folgende Führungen und Besuche können auf Wunsch mit eingeplant werden:

Römisch Germanisches Museum
Prätorium
Ubiermonument
Baptisterium

 

Kontakt