Architektur im 20./21. Jahrhundert

Architektur im 20./21. Jahrhundert

Architektur im 20./21. Jahrhundert

Über 260 Luftangriffe verwandeln die Stadt Köln, mit ihrer ehemals reichen historischen Bausubstanz, in ein riesiges Trümmerfeld. Der Wieder- und Neuaufbau in den 1950er und 60er Jahren legt den Schwerpunkt der Stadtplanung auf den Neubau von Wohnsiedlungen, der Verkehrsplanung, der Schließung von Baulücken und der Ausweisung von Gewerbeflächen.

Aber auch dem großen Drang nach Kultur- und Freizeitmöglichkeiten musste man nachkommen: Museen, Opern- und Schauspielhaus, Funkhaus Wallrafplatz, Rheinpark, Sartorysäle, Gürzenich und Kulturinstitute entstehen oder werden wieder aufgebaut, und nicht zu vergessen die Wiedererrichtung der romanischen Kirchen, die seit 1985 als abgeschlossen gilt. Bis heute ist Köln geprägt von der Zeit des Wiederaufbaus, mit interessanten historischen und architektonischen Orten zum Staunen, Schmunzeln und Kopfschütteln.

öffentliche Termine