Von Viladamat bis an die Costa Brava

Mit Macià und Steve hatten wir einen netten und sehr interessanten Abend in Viladamat. Nach dem Frühstück am Maifeiertag galt es dann ein Foto zu machen und sich zu verabschieden.

image

Von Viladamt sind wir 59 km entspannt gefahren. Einmal weil wir selten auf Straßen unterwegs waren und es wegen dem Feiertag wenig Verkehr gab, aber auch weil es flach war und wir auf asphaltierten Feldwegen und Dorfstraßen gestoßen sind, die wunderbar zu fahren waren.

image

Die Pyrenäen sind schon weit im Hintergrund

Die Pyrenäen sind schon weit im Hintergrund

Einige Hügel hatten wir auch, aber nur um daran vorbei zu fahren

Einige Hügel hatten wir auch, aber nur um daran vorbei zu fahren

Und wieder führten uns die Wege auch durch viele nette kleine Dörfer. Jeder Ort hat zum verweilen und zum Kaffetrinken eingeladen, doch so viel Café con leche konnten wir nicht zu uns nehmen.

image

Das Museum der Konfitüre haben wir gefunden. Wer es besuchen möchte, es steht in Torrent.

image

In Mont-ras haben wir dann zu Mittag gegessen. Dabei stellte sich heraus dass Paco, der Restaurantbesitzer 1973 in Leverkusen als Kellner gearbeitet hat, und somit hat er uns mit sienen Deutschkenntnissen beglückt. Wie in Frankreich auch lohnt es sich das Mittagsmenü zu wählen. Für 10 bis 15 € p.P. gibt es in Spanien Vor-, Haupt- und Nachspeise, inkl. Kaffee.

image

Echt lecker!

Echt lecker!

Bis San Feliu de Guixols an der Costa Brava war es, wie bereits erwähnt, sehr flach. Dann war aber Schluß mit lockerem Fahren ohne jegliche Anstrengung. Auf der Küstenstraße ging es 16 km bis zu unserem Ziel in Cala Salions ständig auf und ab. Dafür wurden wir mit tollen Ausblicken auf die Costa Brava belohnt.

imageimageimage

Die Küstenstraße an der Costa Brava

Die Küstenstraße an der Costa Brava

In Cala Salions haben wir im Appartment von Norberts Cousin geschlafen.

Freitag morgens: Der Ausblick vom Balkon...

Freitag morgens: Der Ausblick vom Balkon…

....auf Cala Salions

….auf Cala Salions

Bis Mataró sind es von hier aus noch 80 km, die wir aufgeteilt am Freitag und Samstag fahren werden. Dabei werden wir noch durch die bekannten Küstenorte Tossa und Lloret de Mar sowie fahren. Und so langsam nähert sich die Tour dem Ende zu……

EIN GEDANKE ZU “Von Viladamat bis an die Costa Brava”

  1. Walter Nöthlichs sagt:

    Ihr/Du bist spitze. Welch ein durch halte vermögen. Ich bin da bequemer und fahre am 9. Mai mit dem Auto nach mein Barcelona. Ich wünsche Euch beiden noch eine schöne Tour. >Mucha suerte y hasta luego Walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.