9. Tag 29.8.2019: 75 km von Dechsendorf bis Hilpoltstein

Um 9:30 Uhr ist das Zelt eingepackt und wir sind wieder auf den Rädern. Zuvor haben wir uns noch aus unseren Äpfel-, Nüssen- und Dattelnbeständen gestärkt und in einer Bäckerei einen Kaffee zu uns genommen.

Heute ist es bewölkt, was wir als angenehm empfinden. Wir fahren weiter am Main-Donau Kanal entlang, vorbei an Erlangen, und hören es neben und über uns Donnern.


Eine merkwürdige Gewitterwolke begleitet uns

Und von jetzt auf gleich ist der Boden nass. Pfützen deuten darauf hin, dass es vor uns geregnet haben muss. Wir sind also nochmal an Schmitz Backes vorbei gekommen, zumindest für heute;-)

Diesen Warnhinweis auf den „Spinner“ finden wir am Kanal an mehreren Stellen:

Der Main-Donau Kanal bringt uns direkt bis Nürnberg, wo wir entlang der mittelalterlichen Mauer fahren, bevor wir wieder die Stadt verlassen

Zuerst geht es ein Stück am Ludwig-Donau-Main Kanal entlang, dem Vorläufer des heutigen Main-Donau-Kanals:

Danach kommen wir wieder auf den Radweg des Main-Donau-Kanals. Und hier bleiben wir bis zu unserem Ziel nach 75km in Hiltpoltstein. Mittags hat sich die Sonne wieder durchgesetzt und es wurde heiss und schwül. Gegen 16 Uhr kühlen wir uns noch an einer zugänglichen Stelle im Kanal ab. Es ist mehr ein planschen als ein schwimmen, da wir Respekt haben vor dieser Bundeswasserstraße.

Sowohl gestern als auch heute haben wir kein einziges Schiff auf dem Kanal gesehen. Wir sind uns noch am abtrocknen, als eins vorbeifährt:

Unsere Sachen hängen noch zum Trocknen auf der Stange
Der Kanal verbindet den Main und die Donau: Oben in hellblau der Main bis Bamberg, unten in hellblau die Donau von Kelheim bis Passau
Zwischen Bamberg und Kelheim die 170km lange Verbindung

Wir übernachten in Hiltpoltheim in einer Pension. Da wir heute, bis auf die eine oder andere Brückenrampe, keinerlei Anstiege hatten, fahren wir morgen weiter am Kanal entlang bis Kelheim. Der gestrige Tipp von Roland, entlang des Kanals zu fahren und uns dorthin zu begleiten, haben wir beherzigt und sind sehr froh über seine Empfehlung;-)

2 GEDANKEN ZU “9. Tag 29.8.2019: 75 km von Dechsendorf bis Hilpoltstein”

  1. Silvia Roll sagt:

    Das ist ja eine tolle Tour, die Ihr da macht. Und zwischendurch am Kanal entlang ist auch schön. Besonders, wo ja auch noch Gepäck mit auf den Rädern ist. Das darf nicht unterschätzt werden. Da kommen ja immer ein paar Kilo zusammen. Deshalb nehmen wir auch kein Zelt mit. Aber die Idee mit der Klosterübernachtung gefällt mir auch sehr gut. Und morgens ein frisches Ei von Berta! Und bald seid ihr in Salzburg. Aber: der Weg ist das Ziel. In diesem Sinne, weiterhin gute Fahrt.
    Silvia

  2. Ursula und Lisi sagt:

    Hallo Ana und Norbert,

    Lisi liest begeistert euren Blog und hat gerade festgestellt, dass Ihr morgen wohl durch Essing fahren werdet. Sie fände es toll, wenn ihr der freundlichen Burga Holzapfel von der Pension Holzapfel ggü. der Brücke einen herzlichen Gruß von ihr ausrichten würdet. Burgas Mutter ist eine Groß-Cousine von Hans, Lisi und Antonie … – sie wird sich sicher sehr über „ kölsche Grüße“ freuen ….
    Sind gespannt, ob es klappt und werden eure Tour weiter interessiert verfolgen!
    Take care und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.