6. Tag: 61 km von Sahagún bis León

Von Sahagun sind wir um 9:30 uhr gut und ausgeruht gestartet.

Die Strecke liess sich ähnlich gut befahren wie die am Tag davor: fast nur Asphalt und wenige, aber diesmal mit einigen ordentlichen Steigungen vor Leon. In Leon wollten wir urspl. 2 Nächte verbringen. Aber da wir bereits um 16 uhr angekommen sind und uns schon einen Überblick verschaffen konnten von der Stadt, bleiben wir nur eine Nacht und pausieren lieber an einem ruhigeren Ort. Irgendwie ist uns nicht nach Stadt, sehr wahrscheinlich weil wir während der Fahrt eine innere Einkehr erfahren durch die eher ruhigen Landschaften und kleine Orte, die man durchfährt, und ein quirliges  Stadtleben passt eher nicht.

 

Nicht dass Leon uns nicht gefallen hätte, im Gegnteil. Die Stadt hat viel zu bieten. an historischen Bauten. u. A. Auch ein frühes Gebäudes von Antoni Gaudi. am bekanntesten ist aber die gotische Kathedrale die 1253 begonnen wurde, 5 Jahre nach dem Kölner Dom, aber schon Ende des 13. Jh. fertig war.

Die Orgel stammt aus Bonn, und was ich  hier zum ersten Mal gesehen habe ist die Darstellung einer schwangern  Maria aus dem 15. Jh.

Die nächste Strecke führt bis zum Ort Santa Catalina, die letzte einigermaßen moderate Stracke, bevor es auf 1.500 m Höhe geht

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.