Frankenthal-Speyer-Karlsruhe

Die Strecke von Frankenthal über Speyer bis Karlsruhe war 99 km lang! Nicht weil ich es so geplant hätte, sondern aufgund von Bauarbeiten an einem Teil der Radroute und weil es dadurch eine Umleitung gab. Aber auch weil ich wieder entlang des Rheins fahren wollte. Und in diesem Bereich macht er viele Schwenker, was schön ist, aber auch die Strecke verlängert. Ausserderm hat BASF dort sein Werk und das muss man weiträumig umfahren.
99 km an einem Tag ergibt laut meinem schlauen Navigationsgerät:
6811 verbrauchte Kalorien
in 9 Stunden und 7 Minuten (= verstrichene Zeit inkl. Pausen)
bei 14,4 km/h im Durchschnitt
In Karlsruhe bin ich mal wieder bei sehr netten Gastgebern untergebracht, die für mich lecker gekocht haben, abgerundet mit einem badischen Rotwein. Auf 6000 Kalorien kommt man trotzdem nicht.
Am Donnerstag früh geht es weiter nach Strassbourg. Dort mache ich einen Tag „Radfrei“ schaue mir die Stadt an, und hoffe dass meine Achillessehne sich etwas erholt, die sehr durch die 99 km gelitten hat.

 

3 GEDANKEN ZU “Frankenthal-Speyer-Karlsruhe”

  1. Sabine González sagt:

    Hallo liebe Ana, verfolge mit großer Neugierde deinen Wanderweg. Alles Liebe + nur positive Gedanken aus der Südstadt von Sabine.

  2. Kieselhelros sagt:

    Liebe Ana, wir haben Deinem Block von Anfang bis heute gelesen. Es war schön und interessant mit Dir? Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg, Spaß und dass Du viele schöne Erfahrungen machst und interessante und nette Menschen kennenlernen lernst

  3. Hola Ana! Me imagino que ya estas en Estrasburgo. Que descances un poco y los mejores deseos para todo el trayecto. Me alegro mucho de compartir el blog.
    Besos
    Sole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.